nimm2

FAQ

Fragen und Antworten zu nimm2

1. Seit wann gibt es die einzelnen nimm2 Produkte in Österreich?

  • nimm2 1964
  • nimm2 Lachgummi 1997
  • nimm2 Lachgummi minis 1999
  • nimm2 soft 2005
  • nimm2 minis zuckerfrei 2005
  • nimm2 Lachgummi sauer 2006
  • nimm2 Lachgummi Joghurt 2008
  • nimm2 Lolly 2008
  • nimm2 soft sauer 2009 
  • nimm2 Lachgummi Frucht & Joghurt 2009
  • nimm2 Lolly Frucht & Joghurt 2011
  • nimm2 fresh 2012
  • nimm2 Lachgummi Softies 2012
  • nimm2 soft Brause 2013
  • nimm2 Lachgummi Tropical 2013
  • nimm2 Lachgummi Milchbubis 2014
  • nimm2 Lachgummi Apfellinge 2015
  • nimm2 Lachgummi Shakies 2016
  • nimm2 Lachgummi Milchgeister 2016
  • nimm2 Lachgummi Softies Rote Früchte 2017
  • nimm2 Lachgummi Heroes 2017
  • nimm2 Lachgummi TropicAras 2017
  • nimm2 Lachgummi Frutivity 2019
  • nimm2 Lachgummi YoDinos 2021
  • nimm2 Lachgummi KIBA & CO 2021
  • nimm2 Lachgummi Milchparty 2021
  • nimm2 Lachgummi Märchenprinzen 2021

2. Wie ist der Name nimm2 entstanden?

Der Markenname ist entstanden, da unsere nimm2 Beutel mit zwei Geschmacksrichtungen (Orange und Zitrone) gefüllt sind, die Süßes mit dem Zusatz von Vitaminen verbinden.

3. Warum heißt nimm2 Lachgummi „Lachgummi“?

Viele nennen Fruchtgummis auch „Weingummi“. Der Name nimm2 Lachgummi soll aber für die Fröhlichkeit und den Spaß stehen, den man beim Naschen dieses Produktes und beim Legen lustiger Figuren hat. Schließlich macht Naschen Spaß – und wer will beim Naschen schon weinen?

4. Sind wirklich Vitamine in den nimm2 Produkten?

Ja. Gerade die Vitamine sind das Besondere von nimm2. Welche Vitamine genau in den einzelnen nimm2 Produkten enthalten sind, steht im Bereich „Produkte“ auf dieser Website und auf den Rückseiten der Verpackungen.

5. Welche Geschmacksrichtungen gibt es bei nimm2 Lachgummi?

Die Geschmacksrichtungen von nimm2 Lachgummi sind unter dem Punkt „Produkte“ bei jedem einzelnen Produkt zu finden.

6. Sind nimm2 Produkte gluten- und laktosefrei?

Beim Gluten-Gehalt erfüllen alle nimm2 Bonbons und Fruchtgummis die Anforderung, die von Rechtswegen und auch von der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft an ein glutenfreies Produkt gestellt wird.

 

Folgende Produkte enthalten Laktose, da Milchprodukte zur Herstellung verwendet werden:

  • nimm2 Lachgummi Joghurt
  • nimm2 Lachgummi Softies Joghurt
  • nimm2 Lachgummi Frucht & Joghurt
  • nimm2 Lachgummi Milchbubis
  • nimm2 Lachgummi Shakies
  • nimm2 Lachgummi Milchgeister
  • nimm2 Lachgummi Frutivity Yoghurt
  • nimm2 Lachgummi Milchparty
  • nimm2 Lachgummi YoDinos

 

Es kann aber grundsätzlich bei allen nimm2 Lachgummi Produkten im Herstellungsprozess zu einem ungewollten, technisch aber unvermeidbaren Eintrag von Milchbestandteilen einschließlich Laktose kommen. Dies ist eine Information, die Sie auch auf den Verpackungen finden.

 

Zur Herstellung von nimm2 Bonbons zuckerfrei, nimm2 soft, nimm2 soft Brause, nimm2 soft +Cola und nimm2 Lollys werden keine Milchprodukte verwendet und während der Herstellung kommt es auch zu keinem Kontakt mit Milchbestandteilen.

7. Welche nimm2 Produkte sind vegetarisch?

  • nimm2 Bonbon
  • nimm2 zuckerfrei
  • nimm2 Lachgummi Frutivity Exotic Fruits
  • nimm2 Lachgummi Frutivity Joghurt
  • nimm2 Lachgummi Frutivity Red Fruits
  • nimm2 Lachgummi YoDinos
  • nimm2 Lachgummi KIBA & CO
  • nimm2 Lachgummi Milchparty
  • nimm2 Lachgummi Märchenprinzen

8. Gibt es vegane nimm2 Produkte?

Ja, folgende Produkte sind vegan:

 

  • nimm2 Lollys
  • nimm2 soft
  • nimm2 soft Brause
  • nimm2 soft +Cola

9. Welche Art von Gelatine enthalten die nimm2 Produkte?

Die nicht vegetarischen Produkte der nimm2 Lachgummi-Familie enthalten ausschließlich Schweinegelatine.

Die vegetarischen Sorten von nimm2 Lachgummi, wie die nimm2 Veggis, enthalten keine tierische Gelatine, sondern modifizierte Stärke als Geliermittel. 

10. Enthalten die nimm2 Produkte gentechnisch veränderte Zutaten?

Nein! Zur Herstellung von nimm2 werden keine gentechnisch veränderten Zutaten verwendet.

11. Warum sind die nimm2 minis zuckerfrei ungewickelt?

nimm2 minis zuckerfrei ist ein praktisches, mobiles Angebot für unterwegs. Um einen möglichst bequemen Verzehr zu ermöglichen, sind die Bonbons ungewickelt in der Box. Umfangreiche Tests haben bewiesen, dass die Produktqualität im Hinblick auf Geschmack, Optik, und Haltbarkeit bei diesem Produkt in jeder Hinsicht auch ohne Wickler gesichert ist.

12. Welche Zuckeraustausch- und Süßstoffe werden für die nimm2 minis zuckerfrei verwendet?

Um geschmacklich und qualitativ hervorragende nimm2 minis zuckerfrei herzustellen, werden die Süßstoffe (ehemals Zuckeraustauschstoffe) Isomalt und Maltitsirup sowie die Süßstoffe Acesulfam K und Succralose verwendet.

13. Sind die nimm2 minis zuckerfrei für Diabetiker geeignet?

Das ist abhängig vom Typ der Diabetes. Wir haben deshalb auf den Packungen die für Diabetiker relevanten Nährwertinformationen aufgenommen, die du auch im Bereich „Produkte“ auf dieser Webseite finden kannst.

14. In den Nährwertangaben der nimm2 minis zuckerfrei sind „mehrwertige Alkohole“ aufgeführt. Worum handelt es sich?

Als „mehrwertige Alkohole“ bezeichnet man die verwendeten Süßstoffe (ehemals Zuckeraustauschstoffe) Maltit und Isomalt, wobei sich diese Bezeichnung aus ihrer chemischen Struktur ergibt.

Außer der Ähnlichkeit im Namen und in der Struktur haben diese Zuckeraustauschstoffe jedoch keinerlei weitere Gemeinsamkeiten mit Trinkalkohol, so dass der Verzehr dieser Zuckeraustauschstoffe keine berauschende Wirkung entfaltet.

15. Welche Sorten gibt es von nimm2 soft?

nimm2 soft gibt es in den Sorten Frucht, Brause und +Cola.

 

nimm2 soft Frucht ist ein weiches Kaubonbon mit einer zusätzlichen leckeren Fruchtfüllung. Den soften Genuss gibt es in den fruchtigen Geschmacksrichtungen: Erdbeere, Kirsche, Zitrone und Orange.

 

Prickelnden Brausespaß gibt es mit nimm2 soft Brause – außen weich und innen mit einer prickelnden Brausefüllung. nimm2 soft Brause gibt es in vier leckeren Geschmacksrichtungen: Zitrone, Orange, Kirsche und Apfel.

 

nimm2 soft +Cola ist außen fruchtig weich und überrascht mit einer spritzigen Cola-Füllung im Kern. So vereinen sich leckerster Apfel-, Zitronen-, Kirsch- und Limetten Geschmack mit dem erfrischenden Geschmack von Cola.

16. Wird für die Herstellung von nimm2 Produkten Milchsäure verwendet?

Ja, für die Herstellung der nimm2 Lachgummi Produkte wird Milch- und Citronensäure verwendet. Milchsäure kommt auch in vielen anderen Lebensmitteln vor, z. B. in Sauerkraut. Hier bilden Milchsäurebakterien die Milchsäure, um das Kraut sauer und somit haltbar zu machen.

 

1780 wurde die „Milchsäure“ erstmals aus Milch isoliert. Daher auch der Name MILCHsäure.

 

Heutzutage wird diese Zutat durch die Fermentation von Zucker mit Hilfe von Milchsäurebakterien hergestellt und muss nicht zwangsläufig etwas mit „Milch“ zu tun haben.

17. Ist die Milchsäure ein mögliches Risiko für Allergiker?

Nein, Milch-Allergiker reagieren auf Eiweißbausteine der Milch, die bei einer Fermentation von Glukosesirup oder Zucker nicht anwesend sind. Es besteht also kein Risiko für Milch-Allergiker durch den Einsatz von Milchsäure.

18. In welchen Geschmacksrichtungen gibt es nimm2 Lolly?

nimm2 Lolly gibt es in den Geschmacksrichtungen Orange-Zitrone, Apfel-Limette, Brombeere-Schwarze Johannisbeere und Kirsche-Himbeere.

19. Was ist das Besondere an nimm2 Lolly?

nimm2 Lollys sind mit ihrer „Wasserballoptik“ nicht nur ein optisches Highlight, sondern durch ihre glatte Oberfläche auch besonders schonend für Zunge und Gaumen.

20. Was ist das Besondere an nimm2 Lachgummi Softies?

nimm2 Lachgummi Softies sind die ersten gefüllten Fruchtgummis von nimm2. Sie haben eine besonders weiche Füllung, extra viel Fruchtsaft und Vitamine. nimm2 Lachgummi Softies gibt es als klassischen Fruchtmix und in den leckeren Sorten Joghurt und Rote Früchte.

21. Kann ich eine Sorte der nimm2 Bonbons (Orange oder Zitrone) separat erwerben?

Unsere nimm2 Bonbons gibt es nur in der Sortierung Zitrone und Orange. Ein Einzelbezug von nur einer Sorte ist nicht möglich.

FAQ – Fragen und Antworten